Gefahren beim Channeln / Channeling


Stell dir das Channeln / ein Channeling / Reading wie ein Aufleuchten in der geistigen Welt vor. Jedes Mal wenn du dich einloggst, d.h. dich mit der geistigen Welt verbindest, leuchtest du, ja du strahlst. D.h. für die geistige Welt bist du dadurch sichtbarer.


Lichtwesen, spirituelle Lehrer, Erzengel, aufgestiegene Meister, das Universum, nehmen dich wahr, so wie du - wirklich - bist. Sie warten „geduldig“, bis du eine Frage stellst. Sie wissen, dass es ein universelles Gesetz gibt, nämlich: Der freie Wille jedes Menschen, jedes Wesens. Sie werden dich also nicht ungefragt kontaktieren und dir ihren Willen, ihre Meinung kundtun.


Andere Wesen (niedere Astralwesen), das sind z.B. momentan Körperlose (die ihren Bewusstseinstand noch nicht erhöht haben, z.B. ehemals Menschen, die mit Alkoholismus, Drogen, Mord, Unterdrückung, Missbrauch etc zu tun hatten), folgen dem universellen Gesetz nicht. Ihnen bietet sich durch dein „Einloggen“ in die geistige Welt eine Möglichkeit. Diese kann unterschiedlich sein. Je nach Bewusstseinstand der Körperlosen wollen sie sich deiner Energie, deiner Kraft bemächtigen oder einfach nur spielen.


Deshalb ist es wichtig, dass du beim Channeln / Channeling klar und fokussiert bist. Es ist daher sinnvoll, vorher darüber informiert zu werden, was bei einem Channeling zu beachten ist und dieses Wissen auch zu üben um es praktisch erfahren zu können. Am sinnvollsten ist es dich mit feinstofflicher Energie zu beschäftigen und Seminare zu verschiedenen Themen zu besuchen.


Hilfreiche und sinnvolle Seminare: