Gestaltung - Einrichtung


Nachdem du einen optimalen Platz für dein Haus gefunden hast, wendenst du dich der Gestaltung und Einrichtung zu. Auch wenn das äußere Umfeld nicht ideal ist, lässt sich das Potential deines Hauses, deiner Wohnung steigern, indem du passende Räume für verschiedene Tätigkeiten aussuchst bzw. findest.

Jeder Mensch ist Schöpfer, Raum und Ort seiner Selbst zugleich.

Dieses "alte Wissen" von heiliger Geometrie und goldenen Schnitt bzw. den universellen Energieflüssen kann auch in deine Räume und Orte einfliessen.

Jeder Ort ist wie ein Mensch, eine einzigartige Wesensform. Und wie ein Mensch eine ihm ganz eigene Qualität besonders auslebt, so hat auch ein Ort eine ganz eigene Qualität. Orte ziehen durch ihre Eigenschaften ganz bestimme Ereignisse an. Wenn Sie als menschliches Wesen bestimmte Qualitäten in sich vereinen, so spiegeln sich diese in Ihrem Umfeld wieder. In diesem Falle könnte es sich in Ihrem Wohnungsumfeld wiederspiegeln.


Tipp:

Erlaube dir einmal, durch einen Raum zu gehen, dabei die Augen zu schließen und einfach wahrzunehmen, was du empfindest.


Ist es ein angenehmes Gefühl, fühlt es sich unruhig an, oder gar gestresst?

Kannst du entspannt durchatmen, oder stockt dir der Atem?


Was auch immer du fühlst, es ist eine Resonanz zu diesem Raum.


Der Ausspruch: „Zeige mir, wo du lebst, und ich sage dir wie es dir geht“ hat schon seine Berechtigung. In Wohnraumberatungen (egal ob es sich um eine Wohnung oder auch Haus handelt) sowie auch Unternehmensberatungen  entdecke ich immer wieder Parallelen zu den Lebensthemen der Personen die darin wohnen bzw. dort arbeiten. Es ist dabei egal ob du diesen Lebensraum nur gemietet oder gekauft haben.


Du hast dich bewusst wie auch unbewusst für diesen Ort entschieden, der dir in deinem jeweiligen Lebensabschnitt behilflich sein kann. Deshalb ist es auch nicht überraschend, dass, wenn sich Personen verändern, sie auch ihren Lebensraum verändern wollen. Dies kann durchaus auch zu einer Ortsveränderung führen.


Viel zu schnell lassen wir uns heute nieder, ohne die Umgebung zu betrachten, lassen uns vielleicht von dem neuen Zuhause verzaubern, ohne dabei auf das zu achten, was unmittelbar vor uns liegt. Mit ein wenig Übung und Unterstützung kannst auch du lernen, dein Zuhause neu wahrzunehmen. Bist du erst auf einer Suche nach einem neuen Zuhause, so kannst du vorab wahrnehmen, ob der neue Ort mit dir schwingt, also auf einer gleichen Wellenlänge liegt.


Schwingt das Gebäude, der Ort an dem wir uns niederlassen wollen in unterstützender Resonanz – so wird uns das Gebäude, der Ort in Zukunft mit dieser Frequenz mit Energie beliefern.


D.h. die Orte an denen du lebst, haben eine langfristige subtile Auswirkung, die sich erst in spätern Jahren zeigen könnte. Wenn Menschen nicht im Einklang mit ihrer Umgebung leben, entstehen „Probleme“ die sich unterschiedlich zeigen können. Die Umgebung sowie der Ort ist wie eine Landkarte, die richtig gelesen aufzeigt, was zur Lösung beitragen kann. Dabei kann schon eine kleine Veränderung Licht in das sprichwörtliche Dunkle bringen.