spielend lernen


Wenn Kinder spielen, dann spielen sie.


Sie denken nicht nach - sondern sind ganz im Hier und Jetzt. So könnten viele Erwachsene von Kindern lernen, wieder Kind zu sein. Meist ist es so, dass wir glauben im Erwachsenenalter nicht mehr Kind sein zu dürfen.


Dabei stellt sich immer wieder heraus, dass es sogar sehr wichtig ist, das innere Kind wieder einzuladen, ganz am Leben teilzuhaben. Dies fördert unsere Kreativität, Spontanität und Freude für die vielen wundervollen Momente des Lebens.


„Es gibt nur zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben können:

Wurzeln und Flügel.“

nach einem chinesischen Sprichwort


Das spielerische Lernen, verpackt mit interessantem Wissen ist eine Möglichkeit ihrem Kind etwas für die Zukunft mitzugeben. Es ist somit vorbereitet auf die Herausforderungen des Lebens. Es hat die Möglichkeit, Stress, Negativität abzulegen und sich wieder an das Offensichtliche zu erinnern.


Die Kraft die in jeden von uns steckt

Kinderherzen


Es gilt, sich wieder als etwas Wunderbares, etwas Einzigartiges wahrzunehmen um sein eigenes Potential und Fähigkeiten besser entwickeln zu können. In Hinkunft wird es z.B. in der Berufswelt nicht darum gehen, was wir alles (auswendig) gelernt haben, sondern wie wir das Wissen praktisch im Alltag anwenden können.


Dazu sind Flexibilität, Erfindungsgeist, Spontanität sowie auch die Freude am Tun und der Umsetzung gefragt. Nur, wenn die Kinder bzw. Jugendlichen von heute optimal vorbereitet sind, sind sie flexibel genug sich den zukünftigen Ereignissen anzupassen bzw. diese zu verändern.


Leider wird dies oftmalig nicht trainiert, sei es (weil zu wenig Zeit) im Elternhaus, in der Schule oder später dann eventuell im Lehrberuf oder beim Studium. So lernen die Kinder und Jugendlichen zwar viel, doch oftmals ist nur ein „Lernwissen“ dahinter, das meist mit der Praxis nur wenig zu tun hat. Es hat den Anschein, dass es heutzutage nur mehr darum geht, Automaten bzw. Computer bedienen zu können. Das mag zwar wichtig sein, doch geht dabei die Zusammenhangsfähigkeit bzw. der sprichwörtliche "Hausverstand" verloren.


Die Fähigkeit sich intuitiv auf neue Situationen einzustellen, den Frust oder Ärger (durch Gedanken, Wünsche, Gefühle) bewusst und gezielt abfliessen zu lassen. Weiters ist es immer wichtiger einen „heiligen“  Platz im Inneren zu eröffnen, wo man sich wieder optimal erholen sowie aktiviern kann, aber auch Ruhe und Stille erfahren kann.


Dort bekommt man Antworten auf Fragen und kommt wieder mehr in Balance. Dies und noch viel mehr, erfahren Kinder & Jugendlichen bei speziell entwickelten Kursen und Workshops.

Ein besonderes Erlebnis als Workshops ist z.B. Verbindung mit Spirit für Kinder & Jugendliche. Es ist immer wieder wunderbar mit zu erleben, wie Kinder & Jugendliche an bestimmte Aufgaben bzw. Lerninhalten herangehen.


Sie nützen die spielerische Art und Weise die noch tief in ihnen steckt um sich mit dem tiefgreifenden Themen von Körper, Geist und Seele zu verbinden.