Reflektive-Äther-Heilung


Mit dem Wort „Äther“ wird der Grenzbereich der Materie bezeichnet. Das Ego, die Emotion und der Gedanke sind nicht im Blut selbst, sondern im reflektierenden Äther des Blutes, dem höchsten der vier Äther, welcher Spirit auf Materie reflektiert oder spiegelt.


Gleiches zieht Gleiches an, d.h. durch das eigene Denken werden je nach der Natur der Gedanken weitere Gedankenformen niederer oder höherer Essenz erschaffen. Sie werden dadurch zu lebenden Entitäten. Gedankengebilde ziehen ähnliche Gedankenformen auch von außerhalb an und werden so zu einer gemeinsamen mächtigeren Form. Selbstverständlich gilt all dies auch für Emotionen bzw. Gefühlsformen. Diese Gedanken- und Emotionsformen sind die Ursache von Krankheit, Verwirrung, Apathie und Besorgnis.


Spirit muss den Geist-Verstand durch das Herz meistern, denn:


Wie der Mensch in seinem Herzen denkt, so ist er.


Auralicht durch Reflektive-Äther-Heilung


Mit einer Reflektive-Äther-Heilung wird der gesamte Körper wieder mit einer Aura aus liebevollem, göttlichem Licht umgeben. Die beiden niederen Äther sind als Übertragungsmittel für Leben und Vitalität des physischen Körpers zu verstehen, die beiden höheren Äther sind die Mittel für die spirituellen Kräfte.


Der reflektierende Äther ist die Brücke zwischen Seele und Körper und zwischen Seele und Spirit. Er ist das Verbindungsglied zwischen der inneren Seelenwelt und der äußeren Welt der Materie. Er reflektiert einerseits das Physische und andererseits das Spirituelle. Damit man gesund bleibt, darf der Ätherkörper in Harmonie mit dem Grundton des Archetypus des physischen Körpers schwingen. Dadurch schwingt er in Harmonie mit dem innewohnenden Ego.


Dauer einer Reflektive-Äther-Heilungs Session:

ca. 2 ½ Stunden


Um eine optimale Aktivierung zu erlangen ist es sinnvoll, dieses Healing-Modul drei mal zu wiederholen.





Rechtliche Hinweise - Auszug aus den AGB:


Es wird hier ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Tätigkeiten nicht die Dienste eines Arztes ersetzen. Das Tätigkeitsfeld von Divine Foundation grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes ab, indem keine Diagnosen gestellt, Medikamente verabreicht oder abgesetzt, Behandlungen im schulmedizinsche Sinne oder Heilungsversprechen abgegeben werden. Solltest du wegen irgendeines Leidens (egal ob physischer oder psychischer Natur) in medizinischer Behandlung sein, so unterbrich diese auf keinen Fall ohne vorher mit deinem Arzt darüber gesprochen zu haben. Es sei außerdem darauf hingewiesen, dass die energetische Beratung nicht den Besuch eines Arztes, Psychologen oder Psychotherapeuten ersetzen kann. Der Tätigkeitsschwerpunkt von Divine Foundation liegt in der allgemeinen Prävention.